Institut für Volkskunde/ Europäische Ethnologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Jüdisches Europa heute

Im Rahmen eines dreisemestrigen Lernforschungsprojekts zwischen dem Jüdischen Museum München und dem Institut für Volkskunde/Europäische Ethnologie der LMU München erkundeten zwölf Studierende zwischen März 2014 und Juli 2015 jüdische Lebenswelten in Europa. Anhand sieben verschiedener Orte wurden die Vielstimmigkeit und die Ausprägungsformen jüdischer Kultur gezeigt, wie sie sich an so unterschiedlichen Orten wie Istanbul und London, Budapest und Marbella, Warschau und Umeå und auf Island gestaltet. Ebenso unterschiedlich wie die Orte erscheinen dabei die behandelten Themen, die von judeospanischen Zeitungen am Bosporus und koscheren Lifestyle rund um das neue Gemeindezentrum im Londoner Stadtteil Camden über Gentrifizierungsprozesse im Stadtteil Erzsébetváros in der ungarischen Hauptstadt und die Suche nach jüdischem Tourismus in Andalusien bis hin zu jüdischen Festivals in Polen, den Aktivitäten in Europas Kulturhauptstadt 2014 im Norden Schwedens und den schwierigen Bedingungen eines jüdischen Alltags im Nordatlantik reichen. Die Arbeiten mündeten in einer Ausstellung im Jüdischen Museum, bei dem neben den vielfältigen Einblicken in das gegenwärtige jüdische Europa wurde dabei auch der spezielle ethnographische Zugang dieses Projekts in der Ausstellung deutlich.

Downloads