Institut für Volkskunde/ Europäische Ethnologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vita Dr. Vanda Vitti

  • Oktober 2014 - März 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Volkskunde/Europäische Ethnologie
  • Von Mai 2016 bis September 2017 Elternzeit
  • Februar 2010 – Juli 2014 Promotion in den Fächern Volkskunde/Europäische Ethnologie und Slawistik. Arbeitstitel: „Aber mein Bewusstsein für das Jüdische war immer da, und es war sehr stark. (Trans-)Formationen jüdischer Lebenswelten nach 1989 in Košice und Lučenec.“ betreut durch Prof. Dr. Irene Götz und Prof. Dr. Jacques Picard (Basel). Note: summa cum laude.
  • Februar 2010 – April 2014 wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Volkskunde/ Europäische Ethnologie
  • November 2009 – Februar 2010 wissenschaftliche Hilfskraft bei Frau Prof. Dr. Irene Götz im Mentoringprogramm der Exzellenzinitiative der LMU zur Förderung hochbegabter Nachwuchswissenschaftlerinnen
  • 2004 – 2009 Studium der Volkskunde/Europäischen Ethnologie, Komparatistik/Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und Slawistik an der LMU München. Titel der Magisterarbeit: „Erinnern und Vergessen – Jüdische Erfahrungswelten in einer slowakischen Stadt."
  • Studienbegleitende Praktika bei dem Unternehmen Feldsam Inc. in Lučenec/Slowakei, im Kulturreferat der Landeshauptstadt München und in der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns, Stabsstelle Presse und Kommunikation


Förderungen

  • Promotionsförderpreis der Fritz und Helga Exner-Stiftung
  • Juni 2015: Promotionspreis der Münchner Universitätsgesellschaft
  • Juni 2015: Druckkostenzuschuss für die Publikation der Dissertation von der Geschwister Boehringer Ingelheim Stiftung für Geisteswissenschaften
  • April 2015: Druckkostenzuschuss für die Publikation der Dissertation vom Schroubek Fonds Östliches Europa
  • Seit Januar 2015 und Juni 2011-November 2012 Mentee im Mentoringprogramm der Exzellenzinitiative der LMU/ Fakultät für Kulturwissenschaften zur Förderung hochbegabter Nachwuchswissenschaftlerinnen

  • 2010-2013 Stipendiatin des Schroubek Fonds Östliches Europa

Forschungsschwerpunkte

  • Postsozialismus
  • Minderheiten im östlichen Europa
  • Erinnerungskulturen und kulturelles Erbe
  • Migration