Institut für Volkskunde/ Europäische Ethnologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Anti-Diskriminierung am Institut für EKW*EE

Als Kulturwissenschaftler*innen wissen wir, wie Ungleichheiten und Ausschlüsse aufgrund von Geschlecht, Sexualität, sozialer Herkunft, Gesundheit, Hautfarbe, Migrationserfahrung oder anderen Differenzierungen bis tief in den Alltag hineinreichen - auch in den Alltag der Hochschule. Auch unser Institut ist ein Abbild der Gesellschaft und nicht frei von Machtverhältnissen. Um diskriminierenden Strukturen und Erfahrungen entgegenzuwirken, gibt es unterschiedliche Stellen und Ansprechpartner*innen an der Ludwig-Maximilians-Universität, an die ihr euch wenden könnt. Da es vielleicht manchmal einfacher ist, erst einmal Kommiliton*innen anzusprechen oder bei Mitarbeiter*innen des eigenen Instituts an die Türen zu klopfen, möchten wir euch einladen, auf uns zuzukommen, wenn ihr selbst Erfahrungen von Diskriminierung macht oder solche Situationen beobachtet. Wir sind nicht professionell in diesem Feld ausgebildet, aber leiten euch in konkreten Fällen dann gerne weiter. Auch wenn ihr Ideen oder Initiativen habt, um unser Institut zu einem möglichst diskriminierungsfreien oder zumindest diskriminierungssensiblen Ort zu machen, sind wir offen für eure Anliegen.

Mittelbau-Ansprechpartner*innen:

Adressen und Ansprechpartner*innen der LMU:

Adressen und Ansprechpartner*innen des Studentenwerks:

Angebote der Studierendenvertretung (StuVe):